Motor Sport
 Club Werl
Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/ http://www.andree-kawasaki.de werbung-info.php http://www.gasgas-werl.de http://www.hofrichter-motorraeder.de http://www.km-trialsport.de http://www.trialschule.de
NEWS
Facebook
trial
Deutsche Trialmeisterschaft in Wüsten
vom 14.10.2017 bis 15.10.2017
Ina und Philipp bringen beim DM-Finale gute Ergebnisse nach Werl!

Ina und Philipp bringen beim DM-Finale gute Ergebnisse nach Werl!

Platz 1 und 2 für Ina Wilde und Platz 3 und 8 für Philipp Mackroth können sich auch im Hellen gut sehen lassen und bescheren den beiden Werlern ein sehr erfolgreiches Saisonende.
In dem alten und für DM-Läufe lange nicht genutzten Wüstener Gelände bei Bad Salzuflen herrschten noch Trialsektionen nach alter Manie vor: steile Hänge mit entsprechenden Kehren auf losem Waldboden gepaart mit zahlreichen Wurzelpassagen. Das kennen heute so nur noch die alten Hasen aus der Zeit vor dem endlosen 'von Stein zu Stein gehüpfe' und eingeparke.
Ina kam mit diesen Verhältnissen am Samstag besser zurecht als ihre Konkurrentin Theresa Bäuml aus Winningen. Der weitere Meisterinnentitel sei Theresa auf jeden Fall ehrlich gegönnt. Beruflich bedingt konnte Ina leider nur an der Hälfte der Läufe teilnehmen, so groß war dann aber auch ihr Ehrgeiz für die verbliebenen in Osnabrück und eben in Wüsten. Am Sonntag lief es für Theresa wieder besser und Ina war auch mit dem zweiten Platz voll zufrieden.
Für die einwandfreien Ergebnisse und die tolle international gelaufene Saison 2017 gratulieren wir Ina mit großem Respekt.

Philipp Mackroth, der im Cup startet, der zweithöchsten Klasse, war mit einer Verletzung am Fuß, ein Andenken aus Osnabrück, in Wüsten in die Sektionen gefahren. Da hat ihm der letzte Rest Power gefehlt und nur der dritte Platz am Samstag und am Sonntag sogar nur ein 8. Platz waren drin gewesen. Weit unter seiner bisherigen Leistung. Trotzdem reichte es aus für den eigentlich nicht erwarteten Gesamtsieg in der Klasse. Denn in Wüsten wurden mal wieder öffentliche Strassen für die Zwischenstrecke eingebunden. Das stellte viele StarterInnen vor zusätzliche Aufgaben, denn das eigene sowie auch das Wasserträger-Motorrad mussten versichert und zugelassen werden. Auch der entsprechende Führerschein dafür war selbstverständlich erforderlich. Leider war genau auch das der Grund, weshalb ein paar DM-Starter nicht am Wüstener Lauf teilnehmen konnten. So erwischte es auch ausgerechnet Paul Reumschüssel, der die Cup-Klasse sicher anführte aber in Wüsten nicht starten konnte. Daher können wir hier und trotzdem sehr gern Philipp Mackroth zum Gesamtsieg der Cup-Klasse herzlich gratulieren.
Übrigens starten Ina und Philipp für das KM-Trialsport-Team.



Fotos... Fotos...
Download Ergebnisse_samstag.pdf
[1573kB, 15.10.17]

Download Ergebnisse_sonntag.pdf
[1571kB, 15.10.17]

Download Dm_2017_meisterschaft.pdf
[495kB, 15.10.17]


Autor: BS
verantwortlich: BS
165 mal gelesen.
© 1997-2017  Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
Impressum / Disclaimer
Bot-Trap
Homepage von 1und1
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

http://www.zah-racing.de/ http://www.andree-kawasaki.de http://www.gasgas-werl.de werbung-info.php http://www.trialschule.de http://www.km-trialsport.de http://www.hofrichter-motorraeder.de http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/