Motor Sport
 Club Werl
Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
werbung-info.php http://www.gasgas-werl.de http://www.hofrichter-motorraeder.de http://www.trialschule.de http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/ http://www.andree-kawasaki.de http://www.km-trialsport.de
NEWS
trial
vom 05.05.2013
48. WTP-Motorradtrial Werl

48. WTP-Motorradtrial Werl

UPDATE: 100 Fotos online !

UPDATE: Video vom Trial jetzt online...

Nach der Wetter-Pleite beim WTP-Lauf im letzten Jahr bekamen wir diesmal Trialerwetter der Extraklasse serviert. Sonnenbrandgefahr und trocken von oben und fast schon zu trocken von unten. Der gute Anfang war schon mal gemacht.
Im Nachhinein darf man es erwähnen, dass wir beim WTP in den letzten Jahren auf eine Technische Abnahme immer verzichtet haben, denn sie ist in Wirklichkeit überaus fragwürdig genau wie die ganze C-Lizenz-Geschichte im Übrigen auch (meine pers. Meinung), die ja nichts anderes ist als ein überflüssiger Versicherungsvertrag. Doch die immer strengeren Anforderungen an angeblich sicherheitsrelevante Ausrüstungen von Mensch und Maschine, mit gleichzeitig der in Deutschland drohenden Haftung für Verein und vor allem dem Fahrtleiter, zwingen die Veranstalter zu eben solchen Abnahmen. Der immer hochgelobte Verstand der Menschen sollte eigentlich ausreichend sein um zu verstehen, dass ein Betreten oder Befahren von Motorsportgeländen mit gewissen Gefahren verbunden ist und das man diese dann auf eigene Gefahr einzugehen hat. Das sollte eigentlich ausreichen und der ganze Papierkram könnte dahin kommen wo er hingehört: in die Tonne. Glücklicherweise funktioniert das Miteinander unter uns Trialern noch hervorragend und es ist, soweit ich weiß, noch nie zu Problemen mit Rechtsanwälten oder Versicherungen gekommen. Vielen Dank dafür.

Ansehnliche 110 TrialerInnen durften wir heute bei uns in Werl begrüßen. Zwar ist das noch kein neuer Rekord Werler Teilnehmerzahlen, denn der lag irgendwann schon mal bei über 120, doch immerhin ein super Ergebnis für die letzten Jahre. Unsere zahlreichen Helfer vom Budenteam, Wertungsteam und Punkterichterteam für die 16 Sektionen waren gut gerüstet und wären auch problemlos mit noch mehr Teilnehmern fertig geworden. Schließlich plant man für eine DM in 2014, das darf man schon mal andeuten und da muss alles auf Zack sein.

Die einhunderundzehn TeilnehmerInnen verteilten sich auf immerhin dreizehn Klassen, wobei diesmal noch nicht einmal die Veteranenklasse dabei gewesen ist.
So langsam aber sicher schleicht sich von technischer Seite eine schwerwiegende Neuerung in den Trialsport ein: Elektrofahrzeuge. Zwar kommen sie bislang nur in der Automatikklasse vor, wo sie jedenfalls in Werl gleichberechtigt mit den Verbrennern gewertet werden, doch schon fahren auch in den höheren Klassen bei auswärtigen Veranstaltungen solche Stromgetriebenen herum mit dem damit verbundenen Problemchen: entweder Extraklasse oder Stillstand+Motor aus+Fuß kann auch bei den Verbrennern, wegen der Gleichberechtigung, nicht mehr als Fünf gewertet werden. Unsere Trialbeauftragten bei den offiziellen Stellen sollten sich schon mal Gedanken dazu machen.

Zurück zum 48. WTP Werl.
Eben mit so einem Elektrobike von Osset, erreichte Philipp Willnat den dritten Platz in der Automatikklassen. Hat der Achtjährige wirklich toll gemacht.

Wim van Lier beglückte die Seniorenklasse mit seinem Sieg und konnte einen schönen Pokal mit nach Holland nehmen. Viele Grüße an alle niederländischen Trialfreunde an dieser Stelle.

Siebzehn Mann und drei Mädchen in der Klasse 6 der Jugendlichen. Mit nur einem Pünktchen gewonnen hat sie Luca Kupies vom MSF Linderhausen. Tom Strauch verteidigte noch die Podestplätze für Werl mit dem dritten Platz.

Der Sieg in der 5. Klasse der Jugendlichen geht nach Gressenich. Raphael Crott nahm sich ihn verdienterweise mit.

Nils Kaiser aus Dreckenach machte den Sack in der Klasse 4 bei den Jugendlichen zu. Unter 16 Startern gewann er die Klasse mit 21 Punkten.

Blieben die Sieger in den letzten Klassen noch unter 50 Strafpunkten, wird dieses ab der Klasse 3, den Spezialisten, nun schon überschritten und lässt vermuten, die Fahrspuren in den Sektionen werden schwerer, denn ein drittel der höchstmöglichen Fehlerpunkte ist damit erreicht, wohlgemerkt, für den Sieger!
Fabian Fenner macht den Anfang mit 51 Punkten und Sieg in der Klasse 3 bei den Jugendlichen.

Eine Schüppe drauf bekamen noch die Experten in der Klasse 2.
Yannic Straub vom MSF Winningen gewann diese Leistungsklasse bei den Jugendlichen.

Dann gibt es noch die 1. Klasse, denen die weißen Pfeile noch zu langweilig sind und die den gewissen Rest wollen. Das hat diesmal gut geklappt, ich glaube, die Topfahrer sind wieder gut bedient worden. Gewinnen konnte sie Markus Schütte. Glückwunsch aus Werl für den absoluten Tagessieg.
Alle weiteren Ergebnisse in den Ergebnislisten.

Werl konnte mal wieder einen WTP-Lauf bei bestem Wetter abliefern. Die Tombola mit den vielen Preisen nach der Siegerehrung war das gewisse I-Tüpfelchen. Wer noch etwas dazu schreiben möchte soll uns bitte ein Feedback schreiben. Formular siehe unten.
Ansonsten wünschen wir Allen weiterhin eine tolle und erfolgreiche WTP-Saison. Wir sehen uns wieder in Baarlo am 12.05.2013 (Link Anfahrt Baarlo siehe unten).

Bis dann beim Training in Werl.

Das Gelände vom BTC Baarlo...

Fotos... Album01
Fotos... Album02
Download Tageswertung_werl.pdf [42kB, 22.08.17]

Formular Feedback zur Veranstaltung...

Autor: BS
verantwortlich: BS
349 mal gelesen.
© 1997-2017  Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
Impressum / Disclaimer
Bot-Trap
Homepage von 1und1
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

http://www.andree-kawasaki.de http://www.gasgas-werl.de werbung-info.php http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/ http://www.bergos.de http://www.trialschule.de http://www.km-trialsport.de http://www.zah-racing.de/