Motor Sport
 Club Werl
Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
http://www.trialschule.de http://www.hofrichter-motorraeder.de werbung-info.php http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/ http://www.andree-kawasaki.de http://www.km-trialsport.de http://www.gasgas-werl.de
NEWS
trial
vom 16.01.2011
1. Clubtrial Werl

1. Clubtrial Werl

Der Frühling begann in diesem Jahr in Werl.
Soviel Schnee gab es in dieser Gegend sicherlich lange nicht mehr, sodass wir schon befürchten mussten, die ganzen Wintertrials ersatzlos zu streichen um dafür lieber die weißen Männer aus diesem weißen Zeug bauen zu können oder gar müssen. Aber jetzt beim Start zum ersten Lauf war das schon wieder Schnee von gestern, die Sonne kam raus und erwärmte uns sogar mit Temperaturen von 11 Grad plus. Von oben blieb es trocken, von unten wurde man allerdings schön geduscht und das mit nicht einmal dem saubersten Wasser. Aber das war eigentlich auch egal, denn wer den Werler Wellness-Boden kennt, der weiß auch: Je nasser, desto mehr Gripp. Klar auch, dass diesmal unsere Steine mehr dran waren als die teils spiegelglatten Lehmhänge.
Jedenfalls wurden 59 Trialer aus dem Winterschlaf gelockt, die beim ersten Lauf der Werler Clubtrialserie 2011 angetreten sind oder auch die Gelegenheit nutzten, ein wenig für das kommenden JDM in Werl im September zu üben.
In der Klasse 6 gewann der eigens aus Herringen angereiste Daniel Gröschler vor dem Werler Vater-Sohn-Gespann Lewis und Heinz Tappenhölter.
Die 5. Klasse war (mal wieder) in der Hand der Alteisentreiber. Dreimal Yamaha vorn und angeführt von Eckehard Wienstroer.
Ganz knapp gewann in der Klasse 4 nur Jannis Jedhoff vor Christopher Phillips, beide vom MC Ruhrtal, mit nur der letzten besseren Runde als Entscheidungskriterium, sodass die Beiden sicherlich auch beim Synchronspringen eine gute Figur abgegeben hätten.
In der Spezieklasse ordnete sich Steve Brown souverän auf den ersten und beliebtesten aller Platzierungen ein, so wie sich das für einen Altmeister eben gehört.
In der höchsten, der Expertenklasse, ging es sowieso turbulent zu. Denn manch unterforderter Experte, an sich Klasse 1-Fahrer bei der DM, stellten sich kleinen Sonderprüfungen in den Sektionen und kassierten auf diese Weise eher weniger Pluspunkte sondern mehr zusätzliche Strafpunkte. Trotzdem war gegen den Werler Christian Krehgeloh eh kein Kraut gewachsen.
Bei diesem Frühlingswetter und den eher leichten Sektionen hat dieser Sonntag uns Trialern sicherlich sehr viel Spaß gemacht. Ein guter Einstieg in die neue Saison, so soll es weiter gehen.
In diesem Jahr werden wir wieder nur drei Clubtrials hin bekommen, es gibt ganz einfach keine ausreichenden und passenden Termine.
Das Nächste ist dann am 12. Februar, dann wieder Samstags, Start um 14:00 Uhr. Bis dahin weiterhin viel Erfolg und ansonsten jeden Samstag Trial-Training in Werl ab 13:00 Uhr !

Download Tageswertung.pdf [22kB, 22.08.17]
Download Tabelle1von3.pdf [20kB, 22.08.17]

Formular Feedback Clubtrialserie

Autor: BS
verantwortlich: BS
248 mal gelesen.
© 1997-2017  Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
Impressum / Disclaimer
Bot-Trap
Homepage von 1und1
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

http://www.km-trialsport.de http://www.zah-racing.de/ http://www.andree-kawasaki.de http://www.bergos.de http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/ werbung-info.php http://www.gasgas-werl.de http://www.trialschule.de