Motor Sport
 Club Werl
Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
http://www.km-trialsport.de http://www.trialschule.de http://www.hofrichter-motorraeder.de http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/ http://www.gasgas-werl.de werbung-info.php http://www.andree-kawasaki.de
NEWS
Facebook
trial
6. Clubtrial Werl
vom 24.06.2006
6. Clubtrial Werl

6. Clubtrial Werl

Mit 38 Starterinnen und Startern wurde die 13. Clubtrialserie Werl zufrieden stellend beendet. Es war schon wieder das letzte Clubtrial einer erfolgreichen Saison. Damit alle pünktlich um 17:00 Uhr vor dem eigens in der MSC-Bude aufgebauten Fernseher sitzen konnten, es spielte schließlich Deutschland gegen Schweden im WM-Achtelfinale, wurde die Rundenzahl auf nur Vier verkürzt. In anbetracht der wirklich hochsommerlichen Temperaturen nahmen das auch Nicht-Fußballfans gerne an.
Die Ergebnisse:
Nicht nur das Streichergebnis sorgt immer wieder mal für kleine Überraschungen. Zwar konnte sich der erst zehnjährige Philipp Emonts in der Klasse 5 gegen seine viermal so alte Konkurrenz behaupten, jedoch wurde Michael Ewers, der sich schon auf den zweiten Platz freute, just beim letzten Lauf noch von Martina Springer eingeholt. Und bedauerlicher Weise sorgte lediglich nur das beste Ergebnis der letzten Runde für den kleinen Unterschied.
Bei den Fortgeschrittenen konnten sich dann aber doch noch mal die Liga der „Friedlich alternde Trialfahrer“ gegen die Jugend durchsetzen. Da half auch kein Streichresultat mehr, denn das hatten die beiden betreffenden schon gleich am Anfang der Saison verspielt, als sie noch größenwahnsinnig waren und in der Spezialistenklasse an den Start gingen. Krzysztof (Christoph) Paluch auf Platz 1, Ulf Dahlke auf Platz 2 und dann endlich was Frisches: der zwölfjährige Philipp Mackroth auf dem wohlverdienten Dritten.
In der Spezialistenklasse hatte sich Steve Brown scheinbar zu lange auf dem Thron ausgeruht, denn beim letzten Lauf war die Luft raus. Mit seinem nur vierten Platz in der Tageswertung war der zweite Platz von Kevin Bick gerade mal gut genug, um das besagte Pünktchen Vorsprung in der Endabrechnung zu erhalten. Es folgte auf dem dritten Tabellenplatz, schon etwas abgeschlagen, Klaus Mackroth. Doch die größte Überraschung lieferte in der Speziklasse derjenige, der an diesem Tag den Laufsieg souverän einsteckte. Altmeister Björn Wisniewski, Ex-Vize-Trialmeister, seit Jahren kein Training mehr, gab sich die Ehre.
Alles in Allem also ein gelungener Abschluss der CT-Saison, Deutschland hat 2:0 gewonnen, was will man mehr.
Mehr gibt’s am 1. Oktober beim 2. Team Trial Werl.
Bis dahin noch weiterhin viel Trialspaß.


Download Tagesergebnis.htm
[15kB, 22.08.17]

Download Ct_tabelle.htm
[18kB, 22.08.17]

Download Westfalenpost-werl.pdf
[10kB, 22.08.17]


Autor: BS
verantwortlich: BS
226 mal gelesen.
© 1997-2017  Motor Sport Club Werl e.V. im DMV
Impressum / Disclaimer
Bot-Trap
Homepage von 1und1
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

http://www.zah-racing.de/ http://www.gasgas-werl.de http://www.km-trialsport.de werbung-info.php http://www.hofrichter-motorraeder.de http://www.andree-kawasaki.de http://www.trialschule.de http://www.wulfs-alte-muehle-werl.de/